NordicIndoorwalking
the better way
 
 
 

Aktuelles
Nordic IndoorWalking
NIWA-Benefits
IndoorWalker
Referenzen
Aqua Walker
GFG-Ausbildungen
Distributors wanted
Newsletter Abo
Kontakt
Impressum
 
 












.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
NordicIndoorwalking
dazu ist mehr zu sagen, als nur ein paar Schlagworte

NordicIndoorwalking ist ein Gruppentraining mit Musik unter Anleitung eines Trainers auf einem speziell entwickelteten Ellipsetrainer, dem Nordic Walker.

Der Erfolg und vor allem der gesundheitliche Nutzen von NordicIndoorWalking versteht man am Besten an einem Beispiel: Wenn Sie Walken und wenn Sie bei gleicher Geschwindigkeit Nordic Walken, also rasches Gehen mit Stöcken.

Was passiert mit Puls, Blutdruck und Laktat (=Milchsäure, als Belastungsmerkmal des Muskels), wenn man die Stöcke dazu nimmt?

Mit dem Einsatz von Stöcken steigt der Puls. Dieser Pulsanstieg ist aber nicht Ausdruck einer Mehrbelastung. Vielmehr werden jetzt mit der Tätigkeit des Oberkörpers die Adern für die Versorgung in diesem Teil geöffnet.
Damit stehen dem Herz jetzt mehr "Leitungen" zur Verfügung. Es arbeitet jetzt gegen weniger Widerstand und kann damit schneller schlagen. Sie kennen diese Erscheinung vielleicht aus dem Triathlon, jede Disziplin hat einen anderen Pulsbereich.

Das eigentlich Gefährliche, das man im Sport, Gesundheitstraining und mit Pulswerten vermeiden will, ist, ein hoher Blutdruck. Der Blutdruck sinkt trotz eines höheren Pulses, weil das Herz jetzt gegen weniger Widerstand arbeitet.

Die Belastung jedes einzelnen Muskel wird weniger. Der Laktatwert sinkt ebenfalls, denn jede Muskelzelle hat jetzt weniger zu tun um die gleiche Leistung zu erbringen. Sie arbeitet damit automatisch "im richtigen Bereich".

Sie sehen das auf den ersten Blick Widersprüchliche: Trotz höherem Puls ist die Belastung niedriger! Insgesamt gesehen aber ist der gesamten Kalorienverbrauch wesentlich höher, weil beim NordicIndoorwalking fast alle Muskeln in Bewegung sind. Eine Studie vom Coorper-Institut in Dallas bestätigte ein Mehrverbrauch bis zu 46%.

Mit NordicIndoorWalking haben Sie eine Trainingsform, mit der Sie gegen eine ganze Reihe von Trainingszielen und Zielgruppen ansprechen.

Bei NIWA arbeiten Sie im sog. Fatburnbereich. Nur in diesem Bereich verbrennen Sie im Training direkt Fett. Gehen Sie in der Belastung nur gering höher, wird nur noch Zucker verbrannt. Fälschlicherweise ist oft zu lesen, das mit einer höheren Belastung auch % mehr Fett verbrannt wird. Dies ist leider falsch. Fett wird mit einem individuellen maximalen Wert verbrannt, steigert man die Belastung wird das mehr über Zucker abgedeckt. Schon bei gering höheren Intensitäten stellt das ganze System auf reine Zurckerverbrennung um.

Mit NIWA schulen Sie das Fettverbrennungssystem der Mitochondrien. Nur hier wird Fett verbannt und nur wer mehr Fette heranzieht, verbesserert wirklich seine Ausdauerleistung. Neben dem sportlichen Aspekt, ist genau dieses Training eine der besten "Abnehmtrainingsformen", sowie eine idelae Profilaxe für Diabetis II bzw. eine Insulinresistenz wieder zu durchbrechen.

Daneben hat NIWA unzählige Vorteile:
Es schont die Gelenke, weil keine Stoßbelastungen erfolgen,
Es ist damit auch für Übergewichtige eignet.
"Popofreundlich" im Gegensatz zu IndoorCycling.
Das ideale Herz-/Kreislauftraining, weil es im aeroben Bereich liegt.
Für Coronargruppem ideal, weil keine Blutdruckspitzen auftreten können.
Ein Rückentraining und entspannend für die Hals und Nackenregion.
Ein Antistresstraining, Stresshormone werden ideal abgebaut.
Grundlagentraining 1
Regenerations- und Kompensationstraining.
Ein echter Fatburner, der im Training Fett verbrennt.
Leicht zu erlernen, weil es die natürlichste Bewegung des Menschen ist
und vieles mehr.

Welche Trainingsform kann das von sich behaupten und macht dabei auch noch jede Menge Spaß?

Bild1

Bild2

Bild3

Bild4

Bild5






Fitness-Zeitschriften:
Bodylife
Fitness Tribune
Body Media
Fitness Management
Horn-Verlag

Fitness-Portale:
WOFIS
Fit1


Partner/Berater:
Business-Club
Kerstan
.
.
  © Joachim Oehm    Impressum